Cad-Cam-Technik

  

Computer gesteuerte Fräsautomaten und die Möglichkeit Zähne digital zu erfassen, erlauben heute die direkte Versorgung von Zahndefekten mit hochwertigen zahnfarbenen Hartkeramiken in einer Sitzung. Die Abformung der beiden Kiefer mit Abdruckmassen und die Zwischenversorgung mit Provisorien entfallen.

Die Herstellung von keramischen Inlays, Kronen oder sogar Brücken erfolgt nach einem elektronischen Abdruck. Der Zahnarzt konstruiert am Computer neben dem Behandlungsstuhl präzisionsgenau den neuen Zahnersatz. Im Anschluss werden die Daten dieser virtuellen Versorgung auf den Fräsautomaten übertragen, der innerhalb von 20 Minuten das reale Werkstück aus einem Hartkeramikblock schleift. Nach Einprobe wird die Krone oder das Inlay mit dem Zahn verklebt.