mikroskopische Endodontie

  

Wir bieten Ihnen an, eine Wurzelkanalbehandlung unter der Zuhilfenahme eines dentalen Operationsmikroskops durchzuführen.
Mit Hilfe von modernsten Techniken sind wir heute in der Lage viele verloren geglaubte Zähne zu erhalten und Ihnen so das Beschleifen der Nachbarzähne für eine Brücke oder die weit aufwändigere Versorgung mit einem Implantat zu ersparen.
Die zeitaufwändige Behandlung wird ausschließlich unter einem Kofferdam durchgeführt. Wir vergrößern Ihre Wurzelkanäle mit biegsamen Nickel-Titan-Instrumenten. Bestimmen die Länge der einzelnen Wurzelkanäle mittels endometrischer Messung. Desinfizieren die Hohlräume ultraschallaktiviert mit den Flüssigkeiten Natriumhypochlorid, EDTA und CHX. Und verschließen das Kanalsystem dreidimensional mit erwärmter und kompaktierter Guttapercha.
Diese aufwändige mikroskopunterstützte Wurzelkanalbehandlung erhöht die Wahrscheinlichkeit des Zahnerhaltes um ein Vielfaches.

Sehr spezielle Maßnahmen wie: Revisionsbehandlung, Sitftentfernung, internes Bleaching, Entfernung von fakturierten Instrumenten, Bearbeitung von sehr stark gekrümmten Kanälen, Deckungen von Perforationen mit MTA, Erweiterung von stark obliterierten Wurzelkanälen, orthograde Revisionen von wurzelspitzenresizierten Zähnen und Revitalisierung führen wir in unsere Praxis in Sülz durch.  

Diese zeit- und materialaufwändige Behandlung ist kostenintensiv. Die meisten privaten Krankenversicherungen tragen dies problemlos. Gesetzlich versicherte Patienten müssen den Mehraufwand privat bezahlen oder haben eine Zusatzversicherung (Empfehlung: www.waizmanntabelle.de/endo), die den privaten Anteil übernimmt.

Bei Patienten, die uns von Kollegen zu endodontischen Behandlung überwiesen werden erfüllen wir ausschließlich den Überweisungsauftrag.

Ihr Praxis-Team für mikroskopische Wurzelkanalbehandlung in Köln Sülz